Freitag, Oktober 23, 2009

Dem Himmel sei Dank

Heute im Suedkurier auf einen tollen Artikel gestossen: "EU schützt Schwäbische Maultasche".
Nun haben wir Schwaben es geschafft! Endlich steht die Maultasche (aber Achtung Maultasche ist nicht gleich Maultasche) auf einer Stufe mit bekannten Spezialitäten wie dem Schwarzwälder Schinken und das Beste - Achtung ich zitiere [...Die echten Schwäbischen Maultaschen, die mit Wurstbrät, Ei, Brot, Petersilie, Zwiebeln und Lauch gefüllten Teigtaschen, dürfen somit nur noch aus Baden-Württemberg und dem Regierungsbezirk Schwaben in Bayern kommen. ] Herrlich!

Kostprobe gefällig, :-)

Beispiel und Rezepte:
http://www.chefkoch.de/rezepte/50961017994002/Schwaebische-Maultaschen.html

oder direkt selbermachen:


Maultaschen:
50 g Butterschmalz
150 g Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Liebstöckel, Selleriekraut, gehackt)
30 g Lauch, gehackt
2 Zwiebeln, grob gehackt
300 g Schweinefleisch
200 g Rindfleisch
2 altbackene Brötchen
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Paprikapulver, edelsüß
1 Prise geriebene Muskatnuss
3 Eier
1 Eiweiß
50 g Semmelbrösel
250 g Nudelteig, dünn ausgerollt
1 Eigelb

...und beim nächsten Mal erzähle ich was zu Roschtbroada oder Linse mit Spätzle ond Saidewürschtle. Mahlzeit!

Keine Kommentare: