Donnerstag, Januar 28, 2010

Für Heinz

Berge - Schnee - Touren - Materialschlacht!

Tourenausrüstung Anfang des 20igsten Jahrhunderts. Aus der Festung Hohensalzburg.

Lieber Heinz, das wäre doch mal was für Dich :-) Warum fragt sich der geschätze Leser? Darum: Heinz Beutler!

Sonntag, Januar 24, 2010

Blogserie Organisation - Disclaimer

Die Blogbeiträge zum Thema "Organisation" sind auf Basis der eigenen Erfahrungen, dem theoretischen Grundwissen aus dem Politik- und Verwaltungswissenschafts-Studium an der Universität Konstanz und natürlich nicht zu letzt dank den hilfreichen Buchbeiträgen der Herren Schreyögg, Kieser, Walgenbach und vielen anderen entstanden. Ich erhebe selbstverständlich keinen Anspruch auf Wahrheit und das letzte Wort, sondern setze mich mit einem für mich und unsere Organisation relevanten Thema auseinander.

Montag, Januar 11, 2010

Schneeschuhtour 2010 die I.

Kurze Tour von Gonten 902m auf die Hundwiler Höhe 1306m. Schöner Rundwanderweg, ca. 2.5h Gehzeit und wunderschöne Landschaften. Technisch nicht anspruchsvoll, keine aussergewöhnlichen Steigungen. Sehr gut abzukürzen, bzw. in Richtung Gontenbad auszuweiten. Hütte ist absolut lohnenswert, tolles Essen, super netter und freundlicher Service - ein rundum gelungener Nachmittag / Abend. Tip: Abendessen... Schöne Tour, die auch im Dunklen gegangen werden kann.


Schneeschuhtour: weitere Infos und Karte

Material- und Packliste: bei Bergnews

Sonntag, Januar 10, 2010

Collaboration - Zusammenarbeit

....da stellt sich mir doch tatsächlich die Frage, wie können Tools (Werkzeuge, Programme) uns Menschen bei der Zusammenarbeit unterstützen, ohne uns zu überfordern oder effektiv Zeit zu stehlen. Sollte unter dem Begriff "Collaboration" wieder mehr der Prozess des Zusammenarbeitens - und das stellt den Anwender in den Mittelpunkt- und weniger die Technologie . Weshalb kaufen Unternehmen Technologie ein, um zusammenarbeiten zu können. Es ist schon fazinierend, was Collaboration-Tools alles können, aber wenn man Idee dahinter steht, wie man im eigentlichen Sinne zusammenarbeitet bringen einem die ganzen Instrumente nichts - im Gegenteil sie überfordern und demotivieren.

Wie können solche Instrumente effizient verwendet werdden?
http://www.namics.com/wissen/collaboration-software-vergleich/

Freitag, Januar 08, 2010

Es ist wieder Jagdsaison - hurra wir leben noch!

Das glaubt mir wieder keiner... kurz nach "nehmen uns die Deutschen die Frauen weg" folgt nun die neue Rassentheorie der SVP...[... In ihrem neusten Inserat hetzt die SVP der Stadt Zürich erneut gegen Deutsche und stellt die rhetorische Frage, ob diese eine Rasse seien – weil die Professoren der SVP Rassismus vorgeworfen hatten...]

Schlimmer geht's nimmer - doch es geht... und ehrlich gesagt nur mit einem Schmunzeln zu ertragen. Soll nicht arrogant gemeint sein, aber was bleibt einem denn da noch übrig?

Der Artikel hierzu auf 20 Minuten Online:
http://www.20min.ch/news/zuerich/story/SVP-legt-im-Kampf-gegen-Deutsche-nach-16039791

Sehr nett auch die Frage "Wer ist hier arrogant"?
http://www.20min.ch/community/stories/story/27297961

Freitag, Januar 01, 2010

Speicherung von grossen Datenmengen in SharePoint

Ein Artikel von Andreas Glaser und Michael Pertek, Namics AG, St. Gallen

Die Speicherung von grossen Datenmengen ist zu einem zentralen Entscheidungskriterium bei der Auswahl einer strategischen Plattform für businessrelevante IT Entscheidung geworden. Wo liegen meine Daten, wie können diese regelmässig und einfach gesichert (Backup) und im Bedarfsfall wieder hergestellt (Recovery) werden? Am Beispiel eines Patientendossiers für ein Krankenhaus erläutern Andreas Glaser und Michael Pertek wie Speichermechanismen für grosse Datenmengen mit SharePoint interagieren. In dem Artikel werden verschiedene Varianten vorgestellt, wie unstrukturierte Daten gespeichert werden können. Als konkrete Beispiel und Variationen werden angerissen:

  • VARBINARY (MAX)-Datentyp
  • Filestream
  • External BLOB Storages (=EBS)
  • Remote BLOB Storages (=RBS)

Anhand von konkreten Anleitungen und Codebeispielen zeigen die Autoren die Anwendungsmöglichkeiten mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen und geben eine Ausblick auf herstellerseitige Lösungsansätze, die hoffentlich mit SharePoint 2010 zumindest teilweise realisiert werden.


Der ganze Artikel unter: http://www.namics.com/wissen/hart-am-datenlimit/

das passende Whitepaper unter: http://www.namics.com/download/Whitepaper_SharePoint_23Sep08.pdf