Samstag, April 05, 2008

Sprungbrett Event in Wil

namics in Wil beim Sprungbrett Event

Zum bereits 4ten Mal durfte namics am Sprungbrett Event in Wil gemeinsam mit weiteren Firmen aus der Ostschweiz mit interessierten und interessanten Studierenden einen Tag Berufsluft in einem gemeinsamen Workshop schnuppern.

Thema in diesem Jahr:
E-Collaboration, Wie kann es für ein Unternehmen tatsächlich nutzbar gemacht werden?

Aufgabenstellung
  1. Erarbeiten Sie die zentralen Faktoren und Kriterien der heutigen betrieblichen Zusammenarbeit.
  2. Sammeln Sie Ihnen bekannte Applikationen und Tools aus dem unternehmerischen und freizeitorientierten Kollaborations-Umfeld und bewerten Sie diese auf Ihre Nutzbarkeit für betriebliche Kommunikation und E-Collaboration hin.
  3. Versuchen Sie für die für Sie wichtigsten Tools in der Collaboration Vorteile und Nachteile in deren Nutzung bei der Zusammenarbeit mit Kollegen zu finden (Chat ad hoc…).
  4. Versuchen Sie betriebliche (kulturelle) Kriterien zu finden, die Voraussetzungen für den Einsatz von E-Collaboration Werkzeugen stellen.
  5. Modellieren Sie einen Beispielprozess (Arbeitsvorgang) und zeigen Sie wie dieser mit modernen E-Collaboration-Tools unterstützt und ggf. optimiert werden kann. Welche Optimierungsmöglichkeiten sind durch den optimalen Einsatz von E-Collaboration-Werkzeugen zu erwarten (Tipp: nicht nur quantifizierbare Kriterien sind hier gefragt: soziale- sowie Lernaspekte)! Wie sind diese zu erwarten und messbar?
  6. Bereiten Sie diese Ergebnisse als Kurzpräsentation für die GL eines Ihnen als passend erscheinenden Unternehmens vor. Zum Abschluss bekommen sie 10 Minuten Zeit diese Ergebnisse tatsächlich vorzustellen.

    Dank der tatkräftigen und ausgezeichneten Vorarbeit von Martin Hornstein, der mit seiner Diplomarbeit zum Thema E-Collaboration bei der namics ag einen ausgezeichneten Grundstein für die wissenschaftliche Auf- und Ausarbeitung des Themas gelegt hat und der professionellen organisatorischen Vorbereitung und Durchführung von Kristine Teskekonnten mit den neun teilnehmenden Studenten innerhalb eines Tages das Thema wirklich businessrelevant aufgearbeitet und tatsächlich verwendbare Ergebnisse erzielt werden, die anschliessend den Geschäftsleitungsmitgliedern der namics präsentiert wurden.

Wie in jedem Jahr wurden wir auch inhaltlich nicht enttäuscht und die Studenten und Studentinnen legten ausgezeichnete Ausarbeitungen und Präsentationen der namics Geschäftsleitung vor. Ein toller für beide Seiten gewinnbringender Event, der wirklich Freude bereitet und die Leistungsfähigkeit und vor allem Leistungsbereitschaft der Studierenden zeigt.


Die tolle Organisation und das professionelle Umfeld durch die Organisatoren von together-online runden das stimmige Bild ab und wir freuen uns schon heute, im nächsten Jahr in Wil auf tolle neue junge Menschen zu treffen, um deren Begeisterung und Enthusiasmus miterleben zu dürfen.

Fazit:
Das Sprungbrett Event in Will war wieder ein wirklich sinnvolles Recruiting und Kennenlern – Form, bei dem sich interessante und interessierte Menschen treffen konnten und ihre Philosophien und Zukunftspläne austauschen konnten.
--> Nächster namics Sprungbrett-Event: 11. April in Luzern
--> Nächstes namics Recruiting Event: 17. April Students Day bei der namics ag